SV Borussia Möhnsen II – SV Hammoor I 3:3 (1:2)

Rückschlag? Sicher nicht!!

Das hatten sich die Mannen des SV Hammoor anders vorgestellt. Mit einem Unentschieden im Gepäck die Heimreise anzutreten, war sicher nicht das Ziel beim Gastauftritt in Möhnsen. Aber Spiele gewinnt man mit konzentrierten Leistungen über die gesamte Spielzeit und nicht mit unnötigen Diskussionen innerhalb der Mannschaft während und nach dem Spiel.

Die ersten 15 Minuten waren so, wie die Mannschaft sich das vorgestellt hatte. Konsequent wurde früh gepresst und Freiräume wurden gesucht, gefunden und gut angespielt. Toller Beginn und so stand es nach 15 Minuten schon 2:0 für unsere Farben. In der 8.Minute traf zunächst Danny zur Führung, die in der 14.Minute von Fynn ausgebaut wurde. Das war es aber auch schon mit der bisher offensiv stärksten Mannschaft der Klasse. Die Gastgeber standen nun besser, aber auch unsere Spieler fanden nicht mehr den Spielspirit der ersten 15 Minuten. Zu allem Überfluss erzielten die Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff noch den Anschlusstreffer.

Auch in der 2.Halbzeit fand unsere Mannschaft nicht mehr zum Spielfluss der ersten 15 Minuten zurück. Das Offensivspiel war zu statisch, zu wenig Bewegung und viele Fehlpässe prägten das Bild. Nach einem langen Einwurf der Gastgeber in unseren Strafraum, kam es zu einer unübersichtlichen Situation und mehrmals konnte unsere Mannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen. Prompt fiel der Ausgleich. Als im kurz darauf Flemming mit sattem Schuss wieder für die Führung sorgte, schien wieder alles nach Plan zu laufen. Aber unsere Mannschaft war in der Folgezeit häufiger mit sich selbst beschäftigt, als mit dem Spiel. Nach einem Freistoß stand am langen Pfosten ein Spieler der Gastgeber vollkommen frei und köpfte zum Ausgleich ein.

O.k., solche Spiele gibt es im Laufe der Saison und sollten nicht überbewertet werden. Wichtig ist sich wieder als Team zu finden und aufzurichten. Nach einem solchen Spiel den Kopf in den Sand stecken, ist die schlechteste Wahl. Aus solchen Spielen kann man lernen, dass es wichtig ist, als Team zu agieren. Das macht eine Mannschaft stark und führt dann unweigerlich zum Erfolg.

Am Sonntag, 19.09.2021 geht es um 14:00 Uhr schon in der Arena Hammoor weiter. Zu Gast ist dann der Möllner SV. Unsere Mannschaft sollte sich nicht von den letzten Auftritten der Möllner blenden lassen. Die Mannschaft ist wesentlich stärker als die letzten Ergebnisse und der momentane Tabellenplatz es vermuten lässt. Aber als Team, in dem jeder jedem hilft und positiv agiert, sollte ein positives Ergebnis möglich sein.

 

SV Hammoor – Büchen-Siebeneichener SV II 9:0 (6:0)

Überraschung!!

Im ersten Heimspiel der Saison 2021/2022 konnte unsere Mannschaft einen in der Höhe überraschenden Sieg einfahren. Mit 9:0 konnte der Büchen-Siebeneichener SV II besiegt werden.

Die Vorrausetzungen für das Spiel waren andere. Beide Mannschaften hatten in der Vorwoche ihre Spiele deutlich gewinnen können. Somit konnte davon ausgegangen werden, dass in der Arena Hammoor eine spannende Begegnung stattfinden würde. Aber es kam ganz anders.

Von Spielbeginn an, spielte unsere Mannschaft konsequentes Pressing und ließ den Gästen kaum Luft zum Atmen. Einen spielerischen Aufbau der Gäste ließen unsere Spieler nicht zu. Die Gäste wurden immer wieder gezwungen mit langen Bällen zu operieren, die aber nicht zum Erfolg führten.

Der Torreigen wurde in der 13.Minute von Arie mit einem fulminanten Schuss aus 16 m eröffnet. Nur drei Minuten später erhöhte Danny auf 2:0. Man merkte den Gästespielern nun schon an, dass sie der dominierenden Spielweise unserer Mannschaft nur wenig entgegensetzen konnten. Marvin erhöhte in der 23. und 26.Minute auf 4:0 und in der 37.Minute traf dann ein Gästespieler ins eigene Gehäuse. Kurz vor der Pause erhöhte Arie dann noch auf 6:0.

Zur Halbzeit musste resultiert werden, dass unsere Mannschaft einen Sahnetag erwischt hatte. Vor allem spielerisch konnte die Mannschaft überzeugen. Schön herausgespielte Treffer und eine große mannschaftliche Geschlossenheit führten zu diesem Halbzeitstand.

In Halbzeit 2 legten Arie, Danny und Rico dann noch drei weitere Treffer zum 9:0 Sieg nach.

Eine überzeugende Leistung unserer Mannschaft. Zu Gute halten muss man den Gästen, dass sie einige Ausfälle von Stammspielern zu verkraften hatten, die scheinbar nicht verkraftet werden konnten.

Ein tolles Ergebnis für unsere Mannschaft. Die ersten beiden Spiele der Saison deutlich gewonnen. Aber ausruhen sollte sich die Truppe darauf nicht. Schon am nächsten Sonntag, 05.09.2021, 14:00 Uhr, wartet in der Arena Hammoor die nächste Aufgabe auf unsere Mannschaft. Zu Gast ist dann die Mannschaft des SSV Güster II. Unsere Spieler sollten nicht den Fehler begehen, die Gäste zu unterschätzen. Auch in diesem Spiel wird wieder voller Einsatz und die spielerischen und läuferischen Qualitäten gefragt sein. Nur dann könnte eventuell der nächste Dreier eingefahren werden.

SpVgg. Lütau – SV Hammoor 0:6 (0:2)

Erfolgreicher Saisonauftakt

In strömendem Regen startete unsere Erste heute bei der SpVgg. Lütau in die Saison 2021/2022. Das wirklich scheußliche Wetter ließ in der ersten 30.Minuten ein vernünftiges Fußballspiel kaum zu. Als der Starkregen nachließ, kam unsere Mannschaft aber schön in Schuss.

Der Gastgeber beschränkte sich hauptsächlich auf die Verteidigung des eigenen Tors. Hinten sicher stehen und lange Bälle auf die Stürmer schlagen war die Devise. Unsere Mannschaft tat sich damit vor allem in den ersten 30 Minuten schwer. Zu Umständlich wurde agiert und Pässe, die die Abwehr der Gastgeber in Schwierigkeiten gebracht hätten, waren noch zu wenig angebracht. Durch eine schöne Einzelleistung brachte Marvin uns in der 30.Minute mit schönem Schuss in Führung. Der Regen wurde weniger und unsere Mannschaft kam nun besser ins Spiel. In der 36.Minute erhöhte Rico dann auf 2:0.

Halbzeit

Die Mannschaft des Trainerteams Dennis Krüger und Manuel Brandt kam gut erholt aus der Kabine. Nun lief der Ball  besser und der Druck auf die Lütauer wurde von Minute zu Minute größer. Zunächst traf Arie in der 58.Minute zum 3:0. Sechs Minuten später schwächten sich dann die Gastgeber durch eine gelb/rote Karte. In der Folgezeit trafen dann Danny, Kevin und erneut Arie zum 6:0 Sieg. Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können. Dreimal trafen unsere Spieler Latte oder Pfosten. Im gesamten Spiel konnten sich die Gastgeber keine gute Chance erspielen. Wenn etwas durch unsere Defensive hindurch kam, war Flo zu Stelle.

Ein gelungener Auftakt, aber sicher ist noch viel Luft nach oben. Aber für das erste Pflichtspiel nach 10 Monaten, war die Leistung befriedigend bis gut.

Am nächsten Sonntag, 29.08.2021, 14:00 Uhr, steht dann das erste Heimspiel in der Arena Hammoor an. Zu Gast ist dann die Zweitvertretung des Landesligisten Büchen-Siebeneichener SV.  Die Gäste konnten heute ihre erste Begegnung mit 6:0 gegen den Breitenfelder SV gewinnen. Das macht schon deutlich, dass diese Aufgabe für unsere Mannschaft kein Selbstgänger wird.

Teststation in Hammoor eröffnet!

Heute, 01.05.2021, wurde die Corona-Teststation im Mehrzweckhaus Hammoor eröffnet. Ab sofort können sich alle Bürger dort

Mittwochs von 16:30 – 19:00 Uhr

und

Samstags von 09:00 – 12:00 Uhr

testen lassen.

Zur Eröffnung besuchte auch Bürgermeister Andreas Jendrejewski die Teststation und ließ sich von den Mitarbeitern den Ablauf erklären.

Auf dem Foto hinten v.l.n.r: Sanja Fantke, Alena Linge (beide Orga-Team SV Hammoor), Michael Klamp (AfA GmbH Bargteheide) und im Vordergrund Bürgermeister Andreas Jendrejewski.